Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit





,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

Unser Kindergartenprojekt in Donkha Jung – Schwiering Stiftung

Unser Kindergartenprojekt in Donkha Jung

Unser Kindergartenprojekt in Donkha Jung

Auf unseren verschiedenen Rucksackreisen durch die Länder Südostasiens waren wir immer wieder überrascht, wie aufgeschlossen und fröhlich gerade Kinder waren, die in wahrhaftig schwierigen Verhältnissen lebten.

In Myanmar war es am Inle-See, wo wir diese Fröhlichkeit in einem Waisenhaus erleben durften.

In Kambodscha, in Siem Reap/Angkor Wat beobachteten wir viele Kinder, die von ihren Eltern zum Verkauf von Postkarten, Büchern und Souvenirs angehalten wurden, und die verschmitzt lächelnd ihrer Verkaufstätigkeit nachgingen und die stolz jeden Riel (kamboschanische Währung) zu Hause ablieferten, anstatt die Schule zu besuchen.

In Laos begegneten wir im Grenzgebiet zu Vietnam Kindern, die ihre Mutter beim Entschärfen von amerikanischen Minen aus dem Vietnam Krieg verloren haben. Sie lebten weiterhin in ihren Dorfgemeinschaften und hatten augenscheinlich ihren Lebensmut nicht verloren.

Solche Erlebnisse waren ursächlich für unseren Entschluss, insbesondere Kinder in Südostasien zu unterstützen, damit ihr Zugang zu Bildung langfristig deutlich besser werden kann. Denn wo immer man sich in der Welt umsieht, Bildung ist und bleibt der Schlüssel für bessere Lebensperspektiven.

Nach dem Tod von Rosemarie Schwiering habe ich versucht, geeignete Partner für derartige Projekte zu finden und zu gewinnen. Bei meinen Recherchen bin ich auf die Aktivitäten der Schmitz Stiftungen gestoßen, die seit vielen Jahren Projekte auch in Südostasien entwickeln. Ihr Geschäftsführer Michael Dirkx erwies sich als sehr erfahrener Gesprächspartner und stellte den Kontakt zu der „German-LAO Association for Development“ (GLAD) her. Mit der GLAD schienen die Schmitz Stiftungen offenbar erfolgreich Projekte in Laos umgesetzt zu haben, und auch in unserem Fall erwies sich diese International Nongovernmental Organization (INGO) als zuverlässiger Partner.

Wenige Wochen nach der Kontaktaufnahme Anfang 2022 wurde dem Vorstand der Schwiering Stiftung ein detaillierter Projektplan für einen Kindergarten in Donkha Jung unterbreitet. Er umfasste ein minutiös kalkuliertes Projektbudget auf der Grundlage einer detaillierten Bedarfsanalyse, einer präzisen Baubeschreibung mit Materialliste und einem Zeitplan für die Umsetzung der Baumaßnahme.

Auf dieser Grundlage schlossen wir nach Konsultation mit den Schmitz Stiftungen am 12. Juli 2022 einen entsprechenden Projekt-Vertrag mit der GLAD unter dem Titel „Agreement of Allocation“.

Verzögert wurde der Baubeginn durch ungewöhnlich heftigen Regen, der zu erheblichen Überschwemmungen führte und die ohnehin schwierig zu befahrenden Zuwegungen zu dem Dorf unpassierbar machte.

Die nachfolgenden Fotos zeigen die verschiedenen Baustadien seit dem Baubeginn im August 2022.

Am 6. März 2023 war es endlich soweit: 4 Monate nach meinem Schlaganfall mit Totalausfall konnte ich, zusammen mit meinem Schutzengel Sabine Nowak-Fischer, den Kindergarten persönlich seiner Bestimmung übergeben.

In Anwesenheit der ganzen Dorfgemeinschaft, des Stellvertretenden Gouverneurs des Distrikts Toumlan, Herrn Seangarloun Quathamany, des Abteilungsleiters für Bildung und Sport bei der Provinzregierung, Herrn Airbisa Lannathoung, des Leiters des Bildungs- und Sportdezernats des Distrikts Toumlan, Herrn Bounloud Khoungodpanya sowie des Dorfkomitees und des Bürgermeisters wurde Rosemaries Kindergarten in einer würdigen und eindrucksvollen Zeremonie den Kindern übergeben.

Die Kinder nahmen sofort freudig die Spielgeräte in Besitz und freuten sich über die kleinen Geschenke in Form von Malbüchern, Buntstiften und Süßigkeiten.

Ein wunderbares Gemeinschaftsprojekt war vollendet: die Schwiering Stiftung hatte das Kindergartengebäude finanziert, die W.P.Schmitz-Stiftungen finanzierten die Wasserversorgung einschließlich eines Tiefbrunnens, die GLAD hatte das gesamte Projekt koordiniert und überwacht, die Dorfgemeinschaft erbrachte erhebliche Eigenleistungen, die Distriktverwaltung plante und überwachte das gesamte Bauvorhaben und die Provinzregierung wird die Betriebskosten und das Lehrpersonal dauerhaft finanzieren.

So sieht gelungene Hilfe zur Selbsthilfe aus!

Ich möchte auch an dieser Stelle all unseren Partnern für die zielführende und erfolgreiche Kooperation danken.

Hartmut Schwiering

mehr erfahren über Donkha Jung